11. Illenauer Kunstsommer

Events, Illenauer Kunstsommer

Der 11. ILLENAUER KUNSTSOMMER

Der 11. Illenauer Kunstsommer findet in der ersten Sommerferienwoche (29.07. – 02.08.2019) in den Illenauer Werkstätten statt.

Nach dem sehr harmonischen 10. Kunstsommer folgt nun schon die 11. Auflage, die auf Bewährtes (interessante Dozenten, die ein vielseitiges Angebot vorstellen, inspirierende Atmosphäre der Illenau, fürsorgliche Begleitung und fröhliche Feste) zurückgreift aber mit den Impulsvorträgen von und mit Christoph Hubig (s.u.) wieder mit einer Neuerung aufwartet.

NEU: Impulsvorträge „Reden über Kunst“
morgens von 8:30 – 9:30 (Di, Mi, Do – freiwillig)
mit Christoph Hubig, Professor für Praktische Philosophie/Philosophie der wissenschaftlich-technischen Kultur

Wie kommen wir zu einem (auch kritischen) Verständnis von Kunstwerken, jenseits von bloßen Geschmacksurteilen oder rein handwerkliche Beurteilung? Wie können wir dabei unsere ästhetischen Erfahrungen einbringen, uns austauschen und konstruktiv diskutieren, ohne einfach auf unseren subjektiven Empfindungen zu beharren oder – andererseits – irgendwelche gelehrte Theorien nachzubeten? Am Beispiel einiger ausgewählter Werke, die in kurzen Impulsvorträgen vorgestellt werden, soll dieses Spannungsfeld erschlossen werden. Dabei wollen wir uns wechselseitig anregen, sensibilisieren, Wissen zusammentragen und über die persönlichen Standpunkte hinaus unseren Horizont erweitern.

Kurs 01: Holzschnitt | Manfred Schlindwein
Kurs 02: Trommeln | Peter Heidler
Kurs 03: Keramik | Stephanie Marie Roos
Kurs 04: Tuschmalerei | Nicole Reuther
Kurs 05: Fotografie | Florian Hofmeister

Nun richtet sich auch der 11. Kunstsommer wieder an jene, die an der Vermittlung von praktischem und künstlerischem Fertigkeiten ebenso interessiert sind wie an einem Austausch in gemeinsamen Gesprächen und Veranstaltungen. Dieser Dialog bestimmt den Erfolg des Illenauer Kunstsommers maßgeblich mit und wird von allen Beteiligten gern forciert.

Hier können Sie den KuSo-Folder downloaden.

Mehr Infos unter: www.illenau-werkstaetten.de